Newsletter

Paul Jachmich mit der U19 unterwegs

Wir freuen uns sehr für Paul, dass er den Sprung in den U19-Kader geschafft hat und gratulieren natürlich ganz herzlich zu diesem Erfolg.

Erst vor einem Jahr kam Paul zu den 99ers ins Probetraining und zeigte bereits sein großes Talent. Der Einstieg ins Oberligateam war die logische Konsequenz und hier bestätigte er mit sehr guten Leistungen die Einschätzung seines Coachs Patrick Richter, dass er großes spielerisches Potential mitbringt.

Nach seiner sehr erfolgreichen ersten Saison war er ein Kandidat für den NRW-Landeskader, musste jedoch verletzungsbedingt die Lehrgänge und auch das Ländervergleichsturnier absagen. Er ließ sich aber davon nicht beirren, selbst als die Einladungen zum Sichtungslehrgang zur U19 eintrafen und er auch hier die ersten beiden Lehrgänge verpasste.

Der Bundestrainer der Junioren Martin Kluck nominierte ihn, nachdem er ihn im letzten Lehrgang begutachten konnte und nahm ihn am vergangenen Wochenende zu einem Freundschaftsturnier nach Stoke Mandeville in England mit. Auch wenn die jungen Wilden auf der Insel das Nachsehen hatten, sind die ersten internationalen Eindrücke für Paul ein großartiges Erlebnis und wichtig für seinen weiteren Weg.

Für unseren Verein ist es eine tolle Bestätigung, dass unser Ansatz mit 4 Teams und den Rolli-Rookies als Kindergruppe, genau richtig ist. Eine Vielzahl von Spielerinnen und Spielern haben gerade dadurch die besten Entwicklungsmöglichkeiten. Sie können ihrem Leistungsstand entsprechend ohne großen Druck den Einstieg in den Ligabetrieb machen. Der Weg in die nächsthöhere Mannschaft wird immer sehr begrüßt und aktiv von den Coaches gefördert.

Beitrag teilen: