Logo Köln 99ers

Köln 99ers zeigen starke Leistung beim RSV Lahn-Dill

04. Oktober 2021

Das erste Auswärtsspiel der 99ers zum amtierenden Vizemeister war trotz der 68:53 (24:24) Niederlage ein erfolgreicher Aufritt der Rheinländer.


Köln 99ers zeigen starke Leistung beim RSV Lahn-Dill
Foto: Gero Müller-Laschet

Die 99ers starteten unaufgeregt in die Partie und konnten sich in den ersten Spielminuten mit sehenswertem Spiel und guter Trefferquote in Führung bringen und diese bis zum 10:11 in der 8.Spielminute halten. Der offene Schlagabtausch der beiden Teams war gerade für die zahlreichen Fans genau das richtige, um nach so langer Zeit wieder richtig Feuer zu fangen. Bis zur Viertelpause wechselte die Führung nochmal hin und her, bevor der Gastgeber zum 14:13 zur ersten Pause einnetzte.

Wer nun dachte, dass der RSV den Turbo zündet und die 99ers überrollt, musste sich eines Besseren belehren lassen. Weiterhin konzentriert und mit starker Defence aber auch mit der nötigen Geduld in der Offence gelang es den Domstädtern zu Beginn des zweiten Viertels, die Führung wieder zurück zu erobern und über 15:17, 21:24 bis kurz vor dem Pausenpfiff auszubauen. Ein „wilder“ 3er-Wurf von Thomas Böhme auf Seiten der Hausherren bescherte dann aber den Ausgleich 24:24 ehe es für beide Teams in die Kabinenansprache ging.

Nach dem Seitenwechsel ging das Spektakel munter weiter, beide Teams lieferten den Fans ein tolles und abwechslungsreiches Spiel. Die Führung wechselte nun regelmäßig zwischen den beiden Mannschaften, ehe kurz vor Ende des Viertels ein erneuter 3er-Wurf von RSV Kapitän Thomas Böhne den Vorsprung der Hausherren erstmals auf 5 Punkte zum 45:40 ansteigen ließ.
Mit Anpfiff des letzten Spielabschnitts scorten die Kölner erneut und blieben in den Folgeminuten in Reichweite, um die Partie nochmal zu drehen. Doch näher als zum 45:42 sollte es nicht mehr reichen. Der RSV Lahn-Dill konnte nun regelmäßiger scoren und seine Reihen in der Verteidigung konsequenten schließen. Bis zum Spielende wuchs der Vorsprung in den zweistelligen Bereich und die Hausherren konnten einen verdienten 68:53 Erfolg feiern, zu dem wir gratulieren.

Für die Domstädter gab es trotz allem Grund zur Zufriedenheit nach der tollen Mannschaftsvorstellung gegen einen der Titelaspiranten in dieser Saison und Anlass, sich mit den mitgereisten Fans auf die weiteren Spiele zu freuen. Nun gilt es, diese Leistung in die nächsten Spiele mitzunehmen und diese dann auch über 40 Minuten zu halten. Nächste Gelegenheit dazu gibt es bereits am nächsten Samstag beim BBC Münsterland um 17 Uhr.

Wir bedanken uns beim RSV Lahn-Dill für den gastfreundschaftlichen Empfang und die Ehrung der Paralympicsteilnehmern*innen, bei der auch Lisa Bergenthal und Joe Bestwick durch den Wetzlarer OB Manfred Wagner bedacht wurden.

Beitrag teilen:


Aktuelle Köln 99ers News

Suche:
Newsletter:


Copyright 2021 RBC Köln 99ers e.V.