Logo Köln 99ers


Großer Umbruch im RBBL2-Team zur neuen Saison

23. August 2022

Abschied von Lars Bergenthal, Marina Mohnen, Max Winter, Paul Jachmich und Bruno Schneider - Marc Hermanns und Tristan Vanden Eynde verstärken die Mannschaft.


Großer Umbruch im RBBL2-Team zur neuen Saison
Foto: Gero Müller-Laschet

Zur kommenden RBBL2 Saison gibt es auch in unserer zweiten Mannschaft große Veränderungen: Lars Bergenthal übergibt sein Amt als Spielertrainer an Michalis Stergiopoulos, der mit seiner frischen Trainerlizenz ausgestattet nun die Geschicke der Mannschaft leitet.

Wir möchten uns bei Lars ganz herzlich für sein Engagement für die Mannschaft bedanken. Trotz gesundheitlicher Probleme hat er sich in der vergangenen Saison in den Dienst des Teams gestellt.

Veranschieden müssen wir uns auch von Marina Mohnen, die aufgrund beruflicher und zeitlicher Gründe das Team nicht weiter unterstützen kann. Auch bei ihr möchten wir uns für ihren großen Einsatz für unsere zweite Mannschaft bedanken.

Max Winter und Bruno Schneider spielen in der nächsten Saison weiterhin im Dress der 99ers, wechseln aber in unsere Regionalligamannschaft. Für beide war der zeitliche Aufwand in der RBBL2 einfach auch zu hoch und ihre beruflichen wie privaten Verpflichtungen waren ausschlaggebend, um etwas kürzer zu treten. Vielen Dank Max und Bruno für euren Einsatz im Team.

Wie schon bekanntgeworden, wird Paul Jachmich in Richtung Hamburg umziehen und dort auf Korbjagd gehen. Wir bedanken uns auch bei ihm für seinen Einsatz in der Mannschaft.

Mit den „alteingesessenen“ Lisa Bergenthal, Gabriel Kasapoglu, Marcel Gerber, Bilal Oujedid, Benjamin Lenatz und Spielertrainer Michalis Stergiopoulos bleibt ein guter Stammkader erhalten, der in der RBBL2 sicher gut mithalten kann. Während hinter den Kulissen noch weitere Gespräche mit potentiellen neuen Spielern laufen, freuen wir uns, dass wir zwei Namen bereits vermelden können.

Marc Hermanns kehrt nach einer kurzen Pause in die zweite Mannschaft zurück und möchte in der zweiten Bundesliga nochmal richtig Gas geben. Die Vorfreude ist ihm in den Trainingseinheiten schon deutlich anzumerken.

Als Neuzugang dürfen die 99ers mit Tristan Vanden Eynde ein absolutes Toptalent in Köln begrüßen. Der 19-jährige 2.0 Punkte Spieler ist schon seit einigen Jahren mit den 99ers im Kontakt und freut sich nun, dass es in dieser Saison mit dem Wechsel nach Köln geklappt hat. Mit seinen jungen Jahren bringt Tristan schon eine sehr gute Spielübersicht mit und zeichnet sich durch seine fahrerischen Fähigkeiten und Geschwindigkeit aus.

Es dürfte eine spannende Saison für unsere zweite Mannschaft anstehen und auch die Fans dürfen sich auf hochklassigen Rollstuhlbasketball freuen.

Wir sagen nochmal ein herzliches Dankeschön an Lars, Marina, Max, Paul und Bruno, die wir aus verschiedenen Gründen verabschieden und heißen Marc und Tristan herzlich willkommen!

Beitrag teilen:


Aktuelle Köln 99ers News

Suche:
Newsletter:


Copyright 2022 RBC Köln 99ers e.V.