Logo Köln 99ers


Robin Poggenwisch verstärkt die Köln 99ers

12. Juli 2023

Mit Robin wechselt ein Weltklassespieler an den Rhein und trägt erstmals das Trikot der Domstädter.


Robin Poggenwisch verstärkt die Köln 99ers

Wir freuen uns riesig, Robin in der anstehenden Saison für unser Team gewonnen zu haben. Er zählt auf seiner Position zu den absoluten Spitzenspielern und wird dem Kölner Spiel eine weitere Dynamik verleihen.

Im Rahmen des Nations Cup Cologne und auch schon beim KICK OFF Turnier, konnten sich die 99ers Fans von der spektakulären Spielweise des Niederländers überzeugen. Robin war bereits in jungen Jahren auf dem besten Wege, seine Sportlerkarriere im Fußball zu entwickeln ehe ihm ein tragischer Sportunfall den Traum vom Profifußballer zerplatzen ließ. Während dem Rehaaufenthalt entdeckte er schnell seine Liebe zur orangen Kugel und legte fortan eine beeindruckte Karriere als Rollstuhlbasketballer hin. Als mehrfacher niederländischer Meister und Pokalsieger, mehrfacher französischer Meister und Pokalsieger, wechselte er 2013 in die RBBL nach Hamburg und war auch dort maßgeblich an der erfolgreichen Saison der Hanseaten beteiligt.

Als Nationalspieler gehört er bereits seit 2007 zu den Führungsspieler der Orange-Lions. Neben 8 Teilnahmen an der Europameisterschaft, drei Teilnahmen an der Weltmeisterschaft, ging es für den inzwischen 33-jährigen 2016 sogar zu den Paralympics. Die Liste seiner erfolge ließe sich sicher noch Fortsetzen. So ist es für unseren Verlauf eine riesige Bereicherung, einen solchen Ausnahmespieler in unseren Reihen zu wissen.

„Wir stehen schon seit vielen Jahren in freundschaftlichen Kontakt und haben immer wieder den Versuch unternommen, Robin nach Köln zu holen. Das es zu dieser Saison endlich geklappt hat, freut mich wirklich sehr.“, so Teammanager Sedat Özbicerler zum Transfer.

Robin wird Anfang September nach den Europameisterschaften in Rotterdam zum Team dazustoßen und äußert sich ebenfalls mit großer Vorfreude auf seinen neuen Club. „Ich freue mich sehr, in der nächsten Saison bei den Köln99ers zu spielen. Im Hinblick auf die Paralympischen Spiele 2024 habe ich nach der besten Möglichkeit gesucht, die Nationalmannschaft, mein Privatleben, die Arbeit und die Vereinsmannschaft unter einen Hut zu bringen. Ich möchte mich bei Sedat für diese Möglichkeit bedanken. Natürlich kenne ich Mustafa Korkmaz sehr gut. Wir spielen schon seit der Juniorenzeit 2004-2005 zusammen, daher stimmt die Chemie zwischen uns. Ich freue mich darauf, an der Seite einiger vielversprechender deutscher Junioren und einiger internationaler Veteranen zu spielen. Die deutsche Liga gilt als eine der härtesten in Europa, aber ich bin sicher, dass wir für eine Überraschung sorgen können.“

Herzlich Willkommen Robin!

Beitrag teilen:


Aktuelle Köln 99ers News

Suche:
Newsletter:


Copyright 2024 RBC Köln 99ers e.V.