Logo Köln 99ers


Zwei Siege für Köln 99ers IV

26. März 2024

Landesligateam festigt Tabellenplatz 3


Zwei Siege für Köln 99ers IV

Spielbericht Landesliga
RBC Köln 99ers : TV Kleinwiedenest 1890

Das vorletzte Landesligaspiel des Teams der Köln 99ers fand in der heimischen Halle statt.
Der Spielstart an diesem Tag lief sehr ausgeglichen. Direkt in der zweiten Spielminute punkteten die Kleinwiedenester zu einem 0:2 Stand für Köln. Dies ließen die jungen Kölner nicht lange auf sich sitzen und glichen in der gleichen Minute noch zu einem 2:2 aus. Auch hier kam direkt in der nächsten Spielminute der nächste Korb der Kleinwiedenester, welchen die Kölner ebenfalls sofort wieder ausglichen. (4:4)
Auch durch das kurzfristige Davonstürmen der Gäste in der sechsten Spielminute (4:6 / 4:8 für Köln) ließen sich die Gastgeber nicht aus dem Takt bringen und legten ebenfalls in der sechsten und auch siebten Spielminute direkt nach. (6:8 / 8:8 für Köln)
So locker flockig zog sich das Punktegeschehen durch das erste Viertel des Spieles, welches mit 10:10 abgepfiffen wurde.
Die jungen Kölner kamen jetzt erst richtig in Fahrt und konnten sich im zweiten Viertel, welches Anfangs genauso ausgeglichen verlief, ab Spielminute 19 so gut absetzen, dass das zweite Viertel mit 22:16 für Köln beschlossen wurde.
Im dritten Viertel hatten die Gastgeber dann einen kleinen Durchhänger, welcher sich auch im Ergebnis deutlich widerspiegelte. Das dritte Viertel wurde mit 23:21 beendet.
Im vierten und letzten Viertel des ersten Spieles an diesem Tag bäumten sich die jungen Kölner noch einmal richtig auf. Zwischen der 31. und 34. Spielminute konnten sich die Gastgeber mit 33:23 wieder gut gegen die Gäste absetzen. Diese wiederum sammelten nun auch noch einmal alle Kräfte und zogen zwischen der 37. Und 39. Spielminute bis auf 34:31 nach. Nun entwickelte sich ein regelrechter Nervenkrieg, der glücklicher Weise mit einem Endstand von 35:34 für Köln positiv entschieden wurde.
(Scorer: Mohammad Mahmud (15), Kris Adolphs (8), Jannik Koch (8), Manuel Mesa Gabella (4))

Spielbericht Landesliga
RBC Köln 99ers : UBC Münster 2

Nach einer Spielpause von ca. 2h15min. ging es zum zweiten Spiel an diesem Tag.
Die Gastgeber aus Köln begrüßten die Gäste aus Münster.
Ausgeruht und frisch gestärkt legten die jungen Kölner in den ersten drei Spielminuten gut vor. (8:0)
Plötzlich wurden auch die Münsteraner wach und schlossen innerhalb von 2 Minuten zu einem 8:7 auf.
Da das Kölner Team aber mittlerweile einen guten und gesunden Kampfgeist entwickelt hat, konnte das erste Viertel mit 12:9 für Köln beschlossen werden.
Im zweiten Viertel dieses Spieles ging es ähnlich dem ersten Viertel weiter. Köln legt mehrere Punkte zu einem guten Abstand vor, welcher von den Münsteranern dann ebenfalls wieder flott eingeschmolzen wird.
Trotzdem sind in diesem Spiel die Gastgeber den Gästen überlegen, welches sich im Endstand des zweiten Viertels deutlich abzeichnet. (24:15)
Eine kurzzeitige Verwirrung gab es dann aber im dritten Viertel noch, als für ca. 5-6 Minuten mal eben der Korb, bzw. die Seite „gewechselt“ wurde, was aber zu Anfang niemandem so recht aufgefallen ist, da beide Mannschaften sich wohl „einig“ waren, dass zumindest die in dieser Zeit „richtigen“ Körbe verteidigt wurden. Dieses kurze Missverständnis beider Teams wurde kurzfristig durch die anwesenden Schiedsrichter behoben und es konnte ohne große Schwierigkeiten weitergespielt werden.
Auch im dritten Viertel wurde von den Kölnern ein gutes Polster an Punkten gehalten. (38:25)
Im vierten Viertel konnte das Trainerteam aufgrund der guten vorherigen Leistung noch einmal jedem Spieler der Mannschaft Spielzeit geben und den Spieltag mit einem zweiten Sieg (49:41) für die Mannschaft positiv beenden.
(Scorer: Kris Adolphs (20), Manuel Mesa Gabella (18), Mohammad Mahmud (9), Laura Handwerker (2))

Beitrag teilen:


Aktuelle Köln 99ers News

Suche:
Newsletter:


Copyright 2024 RBC Köln 99ers e.V.