Newsletter

Rollis@School

Das Projekt „Rollis@School“ ist eine Initiative des Rollstuhlbasketballclubs Köln 99ers e.V.

Wir möchten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bieten, eigene Erfahrungen mit dem Rollstuhl als Fortbewegungsmittel und Sportgerät zu sammeln. Unser inklusives Sportangebot soll das gemeinsame Miteinander fördern und Spaß an Spiel und Bewegung bringen. Gerade für inklusive Schulen ist es meist schwierig, ein adäquates Sportangebot für gehandicapte Kinder zu bieten. Hier wollen wir mit unserem inklusiven Sportangebot ein neues Angebot an den Schulen schaffen.

Neue Erfahrungen für Nichtbehinderte im Umgang mit Rollstühlen fördern koordinative Fähigkeiten und Kreativität gleichermaßen. Durch Sport werden Distanzen und Hemmungen abgebaut. Gleichzeitig erfolgt eine Sensibilisierung für die Lebensbedingungen von behinderten Mitschülern. Durch die spielerische Auseinandersetzung mit dem Rollstuhl als Sportgerät werden Berührungsängste abgebaut. Das gemeinsame Sporterlebnis von Schülern mit und ohne Handicap erzeugt gegenseitigen Respekt für die jeweiligen Fähigkeiten des Gegenübers.

Unser Angebot bietet Schulen, die sich insbesondere mit dem Thema Inklusion beschäftigen oder diese auch schon umgesetzt haben, die Möglichkeit mit unseren Coaches eine Rollstuhlbasketball AG anzubieten. In den regelmäßigen Einheiten erhalten die Schüler Einblick in die Sportart und werden dabei im Umgang mit dem Sportgerät aber auch im taktischen Bereich des Rollstuhlbasketballs geschult. Zu den Trainingseinheiten bringen wir entsprechende Sportrollstühle mit.

Langfristiges Ziel ist es, ein inklusives Rollstuhlbasketballturnier der Kölner Schulen auszurichten und die AGs daran teilnehmen zu lassen.

Interessierte Schulen können sich an uns wenden um weitere Details abzustimmen. Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer: Download.

Kontakt / Ansprechpartner
Frederic Jäntsch
frederic.jaentsch@rbc-koeln99ers.de

 

Partner Rollis@School