Newsletter

Deutsche Meisterschaft der Damen geht an Hessen

In einem von den Mainhatten Skywheelers gut organisierten Turnier holten sich die NRW Damen in einem spannenden Spiel um Platz 3 die Bronzemedaille.

Platz 1 ging nach einem hart umkämpften Finalspiel an die hessischen Damen. Mareike Miller schaffte es zudem ins AllstarTeam!

Die DM wurde in seiner 25. Auflage über 3 Tage gespielt und erstmals nahm ein Team aus Schweden daran teil. In der Gruppenphase hatten es die NRW Damen, deren Kader mit 4 von 12 Spielerinnen aus Köln besetzt war, mit den Schwedinnen und dem späteren Meister aus Hessen zu tun. So ging es beim ersten Spiel für die NRW Auswahl gleich gegen Hessen ran. Die Partie blieb bis zuletzt spannend wenn auch der Sieg an die Hessen mit 45:54 ging.

In der zweiten Partie zeigten die NRW Damen erneut eine starke Leistung und gewannen souverän gegen das Team Malmö mit 67:52. Somit hatte sich Team NRW für das Halbfinale qualifiziert, in dem es gegen das Team Bayern, das seine Vorrunde schadlos überstanden hatte, antrat. Auch hier entwickelte sich ein hochklassiges Spiel, das die Damen aus NRW nur ganz knapp mit 54:58 verloren und somit den Einzug ins Finale am Sonntag verpassten.

Erholt von der unglücklichen Niederlage vom Vortag, ging es nun gegen die Auswahl der Spielgemeinschaft Baden Württemberg/Rheinland Pfalz um Bronze. Hier hatten die NRW Ladies dann aber leichtes Spiel und konnten sich über einen ungefährdeten 63:37 Sieg und Edelmetall freuen.

Wir gratulieren besonders unseren Kölner Mädels zum tollen Erfolg und Mareike zur Nominierung ins AllstarTeam!

Platzierung:

1. Team Hessen
2. Team Bayern
3. Team NRW
4. SG BaWü/RLP
5. Team Hamburg
6. Malmö

Beitrag teilen:

Test