Newsletter

John Piazza kommt vom Team Whitewater an den Rhein

Mit dem pfeilschnellen Guard bekommen die 99ers einen weiteren Neuzugang für die anstehende Saison.

Den US-Amerikaner aus Californien verschlug es, in Verbindung mit einer neuen beruflichen Herausforderung vor wenigen Wochen nach Köln. Die Suche nach einem Team um sich auch sportlich betätigen zu können war nicht schwer zumal seine ehemalige Spielkollegin Mareike Miller ihn mit besten Empfehlungen an die Kölner Verantwortlichen weiter empfahl.

„Nach der ersten Trainingseinheit war schnell klar das John unseren Kader in der Bundesliga bereichern würde.“, so ein sichtlich erfreuter Teammanager Sedat Özbicerler. „Mit seiner guten Spielübersicht und Schnelligkeit können sich unsere Fans auf ein attraktives und dynamisches Spiel freuen.“

John, der neben Geschichte auch mehrere Sprachen studiert hat und IT Spezialist ist, bereitet sich bereits im Teamtraining der 99ers auf seine neue Herausforderung vor. In den USA hat er bereits einige Titel eingefahren und mit zahlreichen Topathleten zusammengespielt. Seine Erfahrung wird den Domstädtern sicher sehr zugute kommen.

John Piazza ist jetzt schon voller Vorfreude: „Es ist total aufregend jetzt bei den 99ers das nächste Abenteuer meiner Basketball-Karriere zu starten. Ein großes Dankeschön an Sedat und Mat, die mir die Möglichkeit geben Teil dieses tollen Clubs zu werden und mir so das Einleben in der Kölner Gegend noch einfacher machen. Die Spieler, die ich bisher kennengelernt habe und die Organisation drumherum macht die Eingewöhnung wirklich einfach. Mit den zurückkommenden Spielern und den bisherigen Neuzugängen können wir wirklich sehr erfolgreichen werden. Ich freue mich auf die kommende Saison und darauf, unsere Fans kennenzulernen. Go 99ers!“

Wir freuen uns mit John Piazza unseren Kader nochmal deutlich aufwerten zu können und einen sympathischen neuen Mitspieler gewonnen zu haben.

Wir sagen, WELCOME in Cologne!

Beitrag teilen: