Newsletter

Köln gastiert beim Tabellenführer

Am Samstag startet für die Köln 99ers die Mission Klassenerhalt Teil 2 in Elxleben beim ungeschlagenen Ligaprimus Thuringia Bulls.

Der erste RBBL-Spieltag im Jahr 2018 führt die Kölner am Samstag nach Thüringen. Um 18 Uhr wartet im Fit-In in Elxleben mit dem Ligaprimus eine große Herausforderung auf die 99ers. Die Thuringia Bulls befinden sich aktuell in Topform und führen ungeschlagen die Tabelle der 1. Bundesliga an. Das Gespann um die US-Stars Jake Williams und Matt Scott, mit denen sich die Bullen am Anfang der Saison verstärkten, ist damit ein heißer Anwärter auf die Meisterschaft. Aufgrund der momentanen Verfassung erscheint sogar eine Wiederholung des Jahres 2016 gut möglich – damals erspielten sich die Elxlebener das Triple.

Einschüchtern lassen sich die Kölner davon trotzdem nicht. Ganz im Gegenteil: Die Domstädter sind fest entschlossen, ein gutes Resultat in Thüringen zu erzielen und dem Tabellenführer Paroli zu bieten. Diese sind für das Schlusslicht aus Köln enorm wichtig, um dem Ziel Klassenerhalt einen Schritt näher zu kommen. Damit dies erreicht werden kann, will das Team von Mathew Foden den positiven Schwung und die gestärkte Form aus dem heimischen Freundschaftsturnier am 6. Januar mit zum Favoriten nach Elxleben nehmen.

Am Wochenende wartet außerdem eine ähnlich schwierige Aufgabe auf die zweite Mannschaft des RBC Köln 99ers. Am Sonntag kommt es in Essen um 15 Uhr zum Kellerduell der 2. Bundesliga Nord. Durch einen Sieg wollen die Domstädter, die auf dem vorletzten Tabellenplatz überwinterten, ihre Ausgangsposition verbessern und sich vom Tabellenletzten Essen absetzen.

Wir drücken der 1. und 2. Mannschaft die Daumen und wünschen viel Erfolg!

Beitrag teilen: