Newsletter

Rolli-Rookies gehen beim Juroba-Cup in Bonn an den Start

Fünf Rookies beim Juroba Cup

Die Reise zum Gastgeber ASV Bonn trat am vergangen Samstag nur eine Rumpftruppe mit fünf Rookies an. Die anderen Nachwuchsspieler waren beim „Kick-Off-Turnier“ der 99ers, das zeitgleich ausgetragen wurde, eingebunden.
Mit Kris und Dennis waren zwei der fünf Rookies zum ersten Mal dabei und schnupperten Wettkampfluft. Das Ziel für das Turnier was vorrangig, Erfahrung sammeln und vor allem Spaß haben.
Entsprechend zurückhaltend starteten unsere Rolli-Rookies in das erste Spiel, welches gegen die Basket Bears Krefeld trotz starker Defense mit 6:12 verloren ging. Gegen das Heimteam aus Bonn wurde der Start im zweiten Spiel leider total verschlafen. Eine sehr gute zweite Hälfte mit schönen Körben reichte nicht aus, um die Niederlag zu verhindern.
Im letzten Gruppenspiel gegen den späteren Turniersieger, die Koblenz Bulls, gaben die Rookies nochmal alles und konnten das Spiel in der ersten Hälfte offen gestalten. In der zweiten Hälfte schwanden dann aber zusehend die Kräfte – bei nur fünf Spielern war kein Wechsel möglich – sodass auch dieses Spiel am Ende an Koblenz ging.
Im KO-Spiel um Platz sieben reichte gegen die Hannolions die Starke Verteidigung und der tolle Teamgeist leider nicht. Etwas mehr Glück im Abschluss und die Partie wäre vermutlich gewonnen worden.
Obwohl in Bonn sportlich diesmal leider wenig zu holen war, sind wir stolz auf den tollen Teamgeist unserer jungen Spieler, die sich in allen Spielen immer gegenseitig unterstützt und motiviert haben.
Wir freuen uns schon auf den nächsten Juroba-Cup im Oktober in Mechernich!

Beitrag teilen: