Newsletter

Souveräner Auftritt der 99ers beschert klaren Sieg

Mit einer tollen Teamleistung belohnt sich die Mannschaft mit einem 81:54 Sieg gegen Osnabrück, bei dem sich alle Spielerinnen und Spieler in die Scorer-Liste eintragen.

Unser Premium Partner PubliCare überreichte beiden Teams noch vor Spielbeginn nette Präsente und auch die Fans wurden mit tollen Geschenken beim Gewinnspiel von PubliCare bedacht.
Am vergangenen Samstag feierten die 99ers nach langer Zeit einen sehr souverän ausgespielten Sieg gegen den RSC Osnabrück. Gleich von Beginn an ließen die 99ers keine Zweifel an ihrem Siegeswillen aufkommen. Mit einer druckvollen Ganzfeldpresse versuchten sie, die Spielentfaltung der Gäste zu unterbinden. Bis zum ersten Viertelende gelang dies schon ganz ordentlich und ein erster kleiner 16:12 Vorsprung konnte so erspielt werden. Mit kleineren Anpassungen in der Verteidigung griff die Presse nun im zweiten Durchgang deutlich besser und die Kölner konnten ein eindrucksvolles 23:7 Viertelergebnis erspielen. Headcoach Mathew Foden gab bereits bis zur Halbzeit allen Spielern Spielzeit und hielt dabei den Druck auf Osnabrück durchgehend hoch.
Nach dem Seitenwechsel war es der ehemalige Kölner Jelle van der Steen, der bereits kurz vor dem Pausenpfiff einen ersten 3er versenkt hatte und nun gleich den zweiten 3er in der Reuse der 99ers versenkte. Er wurde sogar am Ende mit 12 Punkten Topscorer seines Teams. Auf Kölner Seite schien man im 3.Viertel gedanklich in der Kabine zu verweilen. Eine eher unkonzentrierte Performance in der Ofence und Defence ließ den RSC Akteuren viel zu viel Freiraum. Ein ausgeglichenes 13:13 Viertergebnis war das Resultat. Diese Leistung war dann auch eher weniger nach dem Geschmack des Kölner Coachs, der in der letzten Viertelpausenansprache nochmal die richtigen Worte gefunden zu haben schien. Die 99ers kamen deutlich energischer aufs Parkett zurück und drehten, zur Freude der zahlreichen Fans, in den letzten 10 Minuten nochmal richtig auf. Mit 29:13 nahm man den Gästen dann auch jegliche Chance, das Spiel nochmal zu drehen. Mit den Schlusssekunden belohnte sich dann der Kölner Youngster Alex Keiser mit einem sehenswerten 3er Wurf für seine tolle Gesamtleistung an diesem Spieltag.
Im Anschluss an die Partie nutzen dann auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von PubliCare das Sportgerät Rollstuhl, um selber die Dynamik unseres Sports zu erleben.
Wir bedanken uns bei allen Fans, Zuschauern und den CheerStars Cheerleadern, die unser Team zu diesem tollen Sieg angefeuert haben.
Während unser Team einem RBBL freien Wochenende entgegen sieht, freuen sich unsere 3 Junioren-Nationalspieler Thomas Reier, Paul Jachmich und Alex Keiser auf ein neues Abenteuer in ihrer noch jungen Karriere. Junioren-Bundestrainer Peter Richarz hat die 3 Kölner für den anstehenden Kitakyushu Cup eingeladen. Wir sind natürlich mächtig stolz auf unsere Jungs und wünschen ihnen ein tolles Turnier in Fernost!

Fotos: Gero Müller-Laschet

Beitrag teilen: