Logo Köln 99ers

Ryan Wright schließt sich den 99ers an

07. Juli 2021

Ryan Wright geht ab der kommenden Saison für die Köln 99ers in der RBBL1 auf Punktejagd.


Ryan Wright schließt sich den 99ers an
Foto: Sören Pröpper

Nachdem sich bereits vor einigen Wochen der deutsche Neu-Nationalspieler Joe Bestwick den Köln 99ers angeschlossen hat, zieht es nun mit dem US-Amerikaner Ryan Wright den nächste Rollstuhlbasketball-Hochkaräter in die Domstadt.

Der 27-jährige 2-Punkte-Spieler, der zuletzt vier Jahre für die Trierer Dolphins spielte, bevor er in der vergangenen RBBL-Rückrunde für Wiesbaden aktiv war, kommt voller Vorfreude nach Köln und ließ in den ersten Trainingseinheiten bereits seinen unbedingten Siegeswillen aufblitzen, den er auch den Kölner Talenten weitergeben möchte.

Wright freut sich auf die kommenden Aufgaben und das Leben in Köln: „Ich möchte mir hier gemeinsam mit meiner Verlobten etwas aufbauen und ich sehe viel Potential. Bei den Trainingseinheiten konnte ich bereits viele junge Spieler beobachten und ich denke, dass wir hier in den nächsten Jahren gemeinsam etwas Großartiges aufbauen können.“

99ers Geschäftsführer Sedat Özbicerler freut sich über seinen Coup: „Ryan hat hier in Köln mithilfe unseres Netzwerks eine Anstellung gefunden und möchte sich in unserer Stadt langfristig niederlassen. Ich bin stolz, dass wir ihm eine berufliche und sportliche Perspektive anbieten konnten, die ihn dazu bewogen hat, in Köln seine neue Heimat zu finden.“

Die Köln 99ers treten in der kommenden Saison wieder in der ersten Rollstuhlbasketball Bundesliga (RBBL1) an und bestreiten ihr erstes Heimspiel Ende September gegen die Skywheelers aus Frankfurt. Aktuell bereiten sich mit Lisa Bergenthal und Joe Bestwick zwei Kölner Spieler auf die Paralympics in Tokio vor. Mit Alex Keiser, Thomas Reier und Paul Jachmich sind gerade drei 99ers mit der der U22 Nachwuchs-Nationalmannschaft Vize-Europameister in geworden.

Beitrag teilen:


Aktuelle Köln 99ers News

Suche:
Newsletter:


Copyright 2021 RBC Köln 99ers e.V.