Logo Köln 99ers

NCC Daily: Der Samstag

25. Juli 2021

Tag 3 beim Nations Cup Cologne: Auch zum Abschluss gab es wieder hochklassigen Rollstuhlbasketball zu sehen.


NCC Daily: Der Samstag
Foto: Gero Müller-Laschet

Männer: Deutschland siegt auch im dritten Spiel gegen die Türken – 69:66

Bereits die ersten beiden Spiele konnte die Schützlinge von Bundestrainer Nicolai Zeltinger knapp für sich entscheiden. Doch auch die dritte Partie war ein echter Krimi. Deutschland dominierte das erste Viertel (21:8), doch das Team von Ahmet Akin kämpfte sich punkt für Punkt heran. Das Spiel war an Spannung kaum zu überbieten, doch Böhme und Halouski trafen die entscheidenden Würfe zum Sieg.

Topscorer der Deutschen war Thomas Böhme mit starken 24 Punkten. Alex Halouski überzeugte mit 20 Punkten und 8 Rebounds. Beste Werfer bei der Türkei: Gümüs (19), Toprak (18), Ar (18).

Frauen: Deutschland enttäuscht gegen die Niederlande – 32:64

Gar nicht ins Rollen kamen die Deutschen Frauen gegen den Weltmeister aus den Niederlanden. Obwohl der Start in die Partie ausgeglichen war, setzten sich die Spielerinnen aus dem Nachbarland im zweiten Viertel ab. Zur Halbzeit betrug der Rückstand bereits 12 Punkte (20:32). Leider fanden die Frauen von Bundestrainer Dennis Nohl kein Mittel gegen stark verteidigenden Niederländerinnen. Lediglich drei Punkte gelangen den Deutschen im dritten Spielabschnitt. Das letzte Viertel verlief wieder ausgeglichen. Nur Mareike Miller (12 Punkte) und Katharina Lang (11 Punkte) punkteten zweistellig. Bei den Niederländerinnen trafen Mariska Beijer (22 Punkte und Bo Kramer (18 Punkte) am Besten.

Frauen: Niederlande bleibt ungeschlagen und besiegen Spanien mit 60:32

Die Orange Lions untermauerten ihre gute Form mit dem deutlichen Sieg gegen Spanien im letzten Spiel des Nations Cup Cologne. Die Schützlinge von Bondscoach Gertjan von Linden ließen nichts anbrennen. Angeführt von Centerspielerin Mariska Beijer setzten Sie in der Offense die entscheidenden Akzente und dominierten in der Defense die Bretter. Bei Spanien fehlte die Schlüsselspielerin Virginia Perez verletzt, was auf dem Parkett deutlich erkennbar war. Beatriz Zudaire und Maria Victoria Alonso ließen ihre Klasse aufblitzen (jeweils 10 Punkte). Mariska Beijer war mit 26 Punkten Topspielerin der Partie.

Beitrag teilen:


Aktuelle Köln 99ers News

Suche:
Newsletter:


Copyright 2021 RBC Köln 99ers e.V.