Logo Köln 99ers


Köln 99ers IV in die Saison gestartet

05. Dezember 2021

Nach der langen Pause ging es am letzten Samstag endlich los und unsere 4.Mannschaft durfte ihre ersten zwei Spiele der Saison 2021/2022 bestreiten.


Köln 99ers IV in die Saison gestartet
Saisonauftakt der Köln 99ers IV in Warendorf

Zum ersten Spieltag ging es dann nach Warendorf um dort gegen die 3.Mannschaft des BBC Münsterland anzutreten. Der neue Spielmodus sieht Coronabedingt vor, dass die Teams in der Landesliga an einem Spielort das Hin- und Rückspiel austragen.

Köln startete sehr gut in die erste Partie des Tages. Mit einem 8:6 konnte das 1.Viertel sogar gewonnen werden. Allerdings stellten die Gastgeber ihr Spiel etwas um und erlaubten den 99ers in der Folge bis zur Halbzeit keinen Korberfolg. So ging es mit 8:12 nach dem Seitenwechsel weiter. Die Wende im Spielverlauf gelang zwar nicht mehr und man musste sich mit 14:26 geschlagen geben aber alle Spielerinnen und Spieler bekamen Spielzeit um teilweise erstmalig Ligaerfahrung zu sammeln.
Nach kurzer Pause stand dann das Rückspiel an und beide Teams schienen nun besser ins Spiel zu finden. Mit einer deutlich höheren Trefferquote ging es über 6:9 und 14:21 in die Halbzeitpause. Die Nervosität schien abgelegt und so kamen immer wieder erfolgreiche Spielzüge zustande. In der 24. Spielminute gelang sogar der Anschlusstreffer zum 22:23 und die Kölner zeigten eine tolle Moral. Die Gastgeber behielten in der Folge das Ruder in der Hand auch wenn unter den gegebenen Umständen eine gute Leistung zeigte. Am Ende musste man sich mit 32:53 geschlagen geben.
Die 99ers konnten dennoch erhobenen Hauptes vom Feld rollen, hatte man doch einige Debütantinnen und Debütanten, wovon zwei aus dem Rolli-Rookies Team, in seinen Reihen. Gleich drei Spieler mussten die beiden Spiele durchspielen, da der Kader nicht vollzähligen anreisen konnte.

Kölns Headcoach Thomas Becker zeigte sich mit dem Gesamtauftritt seines Teams sehr zufrieden:
„Wir hatten nur drei Lowpointer dabei, die beide Spiele durchspielen mussten und somit fehlten auch Wechseloptionen. Lutz, Lorenzo und Jannik haben ihre Aufgabe sehr gut gemacht. Die übrigen 7 NBs mussten sich leider die zwei übrigen Positionen teilen. Im Vergleich zu den Vorbereitungsspielen war schon eine Entwicklung zu erkennen und auch vom ersten zum zweiten Spiel hat sich die Mannschaft nochmals gesteigert. Es hat leider noch nicht zum Sieg gereicht, für mehrere Spieler waren es aber auch die ersten Ligaspiele überhaupt. Unabhängig vom Ergebnis bin ich froh über die Leistung der Mannschaft. Schön, dass wir endlich mal wieder spielen konnten.“

Jetzt geht es erstmal in die längere Winterpause und die 99ers bestreiten erst im Februar 2022 die nächsten Partien.

Wir freuen uns für unser Team und gratulieren zu diesem Auftritt.

Beitrag teilen:


Aktuelle Köln 99ers News

Suche:
Newsletter:


Copyright 2022 RBC Köln 99ers e.V.