Logo Köln 99ers


Köln verspielt vorzeitigen Klassenerhalt

07. März 2022

Trier und Köln hatten an diesem Wochenende die Chance den Klassenerhalt vorzeitig klarzumachen.


Köln verspielt vorzeitigen Klassenerhalt

Die Dolphins aus Trier nutzen ihre Chancen besser und sicherten sich nicht nur den Sieg, sondern auch den Klassenerhalt. Die Gäste aus Köln fanden am Samstagnachmittag in der Römerstadt keinen Zugriff aufs Spiel und vergaben damit die Chance auf den vorzeitigen Klassenerhalt.

Zunächst tasteten sich beide Teams vorsichtig ab. Beim Spielstand von 6:6 nach knapp 3 Minuten übernahmen mit dem nächsten Angriff die Hausherren erstmals die Führung und sollten sie auch das gesamte Spiel über nicht mehr hergeben.

Köln war unkonzentriert und haderte mit der eigenen Wurfauswahl und Wurfquote, aber auch mit Entscheidungen der Unparteiischen und brachte sich selbst damit völlig aus dem Konzept. Zum ersten Viertelende lag man bereits mit 23:16 zurück.

Mit Wiederanpfiff ins zweite Viertel war man noch immer nicht im Spiel angekommen und konnte erst nach weiteren 4 Minuten wieder punkten. Inzwischen hatten die Dolphins ihren Vorsprung mit einem 8:0 Lauf weiter ausgebaut. Das Viertel endete mit einem 23:11 und sorgte bei den Kölnern für hängende Köpfe.

Der Seitenwechsel brachte auch nicht den erhofften Effekt, Köln gab das dritte Viertel mit 16:9 an die Hausherren ab und ging mit 36:62 in den letzten Spielabschnitt. Mit einer taktischen Umstellung versuchten die 99ers nochmal alles um das Spiel zu drehen, Trier spielte den großen Vorsprung jedoch souverän aus und sicherte sich mit 80:54 den entscheidenden Sieg zum vorzeitigen Klassenerhalt.

Köln spielt in den nächsten zwei Wochen zunächst auswärts in Hamburg und anschließend das letzte Heimspiel gegen Wiesbaden – zwei Chancen, um den nötigen letzten Sieg aus eigener Kraft zum Klassenerhalt zu holen.

Beitrag teilen:


Aktuelle Köln 99ers News

Suche:
Newsletter:


Copyright 2022 RBC Köln 99ers e.V.