Logo Köln 99ers


Verstärkung aus Fernost: Kei Akita wechselt nach Köln

30. August 2022

Der japanische Nationalspieler Kei Akita verstärkt die 99ers in der RBBL und spielt erstmals in seiner Karriere außerhalb der japanischen Liga.


Verstärkung aus Fernost: Kei Akita wechselt nach Köln
Foto: Gero Müller-Laschet

Die Köln 99ers begrüßen zur neuen Saison mit Kei Akita einen starken Spieler aus Japan in der Domstadt. Der großgewachsene 3,5 Punkte Spieler kommt mit besten Empfehlungen aus der Präfektur Gifu und hat mit seinem Team „Gifu Shine” – wo er schon seit seinem Karrierestart 2010 spielt – eine hervorragende Saison gespielt.

Bereits 2017 wurde Kei erstmals in den A-Kader der Nationalmannschaft berufen und durfte ein Jahr später schon bei der Weltmeisterschaft in Hamburg für sein Land auflaufen.

2018 war dann auch das erste Mal, dass Kei im Rahmen des damals neu ins Leben gerufenen „Nations Cup Cologne“, die Domstadt-Luft schnupperte. Sein sportlicher Höhepunkt war sicherlich die Teilnahme an den Paralympics im eigenen Land 2021. Hier schaffte die japanische Nationalmannschaft beinahe die Sensation und unterlag im Finale nur ganz knapp gegen die USA. In
Erinnerung blieb aber die überragende Leistung der Mannschaft, in der Kei eine wichtige Rolle spielen durfte.

Kei Akita ist als Versicherungskaufmann in Japan bei einem der weltweit größten Versicherer, Aioi Nissay Dowa Insurance Co. Ltd. (Homepage) angestellt. Er wird in dieser Saison in der Niederlassung in Köln arbeiten und gleichzeitig für die 99ers auflaufen. Möglich macht dies das AD Challenge Programm der Aioi Nissay Dowa Insurance.

Wir bedanken uns an dieser Stelle beim Unternehmensvorstand für die großartige Hilfe bei der Umsetzung unseres Vorhabens, Kei nach Köln zu holen. Ein großer Dank geht auch an Emiko Kaneko, mit der wir seit vielen Jahren freundschaftlich verbunden sind, die uns in der ganzen Phase mit großem Engagement zur Seite stand.

Unsere neue #25, der in seiner Freizeit gerne mit seiner Familie reist, ist auch schon sehr gespannt auf sein erstes Auslandsabenteuer: „Vielen Dank an das Kölner Team, das mich in dieser Saison willkommen heißt! Ich freue mich darauf, mich in einem neuen Umfeld zu beweisen und zu wachsen. Die Herausforderung, als Team zusammenzuarbeiten, reizt mich sehr.“

„Wir bekommen mit Kei noch mehr Qualität in unseren Kader und sind noch viel variabler in unseren Line-Ups. Alle Teammitglieder und unsere Fans dürfen sich auf einen dynamischen und vielseitigen Spieler im Dress der 99ers freuen.“, so Teammanager Sedat Özbicerler über den japanischen Neuzugang.

Beitrag teilen:


Aktuelle Köln 99ers News

Suche:
Newsletter:


Copyright 2022 RBC Köln 99ers e.V.